name

Martin Zobl

Partner
Firm Logo

Walder Wyss Ltd.

Zurich, Switzerland
    Local Time: Monday 08:25

Practice Expertise

  •  
  •  
  •  
  •  

Areas of Practice

  • Antitrust & Competition
  • Art & Entertainment
  • Data Protection
  • Energy & Infrastructure
  • Healthcare & Life Sciences
  • Intellectual Property & Technology Transfer
  • Litigation
  • Media & Communications
  • Public Procurement
  • Public Sector
  • View More

Profile

Martin Zobl is a partner in the Regulated Markets, Competition, Technology & IP team. He specializes in public commercial law and administrative litigation. Martin Zobl has vast experience in the public sector and in regulated markets with a particular focus on public procurement, health care and life sciences, energy, infrastructure and transport as well as data protection. In addition, he benefits from an extensive track record in handling complex litigations before administrative bodies and courts on all federal levels. He speaks at conferences and publishes in his areas of expertise on a regular basis.

Martin Zobl has repeatedly been listed by The Legal 500 as ‘rising star’ in public law. According to a client testimonial, ‘Martin Zobl clearly stands out from other lawyers as regards quality, experience and responsiveness.’

Martin Zobl was educated at the Universities of Zurich and Paris-X-Nanterre (lic. iur./Master 2007, Dr. iur. 2011) and he obtained an LL.M. degree from New York University in 2014. Before joining Walder Wyss, Martin Zobl worked as a research fellow at the Institute for Public International Law and Foreign Constitutional Law at the University of Zurich (Prof. Daniel Thürer) and as a law clerk at the District Court of Zurich.

Martin Zobl speaks German, English and French. He is registered with the Zurich Bar Registry and admitted to practice in all Switzerland.

Areas of Practice

  • Antitrust & Competition
  • Art & Entertainment
  • Data Protection
  • Energy & Infrastructure
  • Healthcare & Life Sciences
  • Intellectual Property & Technology Transfer
  • Litigation
  • Media & Communications
  • Public Procurement
  • Public Sector

Professional Career

Significant Accomplishments

Promotions at Walder Wyss

Neuer Handkommentar zum Schweizerischen Beschaffungsrecht

Beförderungen bei Walder Wyss

Promotions in Walder Wyss AG’s life sciences team

Groupe SEB erwirbt die WMF Gruppe von KKR

Articles


Aktuelle Rechtsentwicklungen im Gesundheitswesen
Öffentliche Ausschreibungen - Die Konsequenzen des «GZO AG» – Urteils
Les études de marché selon le droit des marchés publics révisé
Urteil des BVGer C-7017/2015 vom 17. September 2021
Marktabklärungen nach dem revidierten Beschaffungsrecht
Public Procurement & Government Contracts 2021: Switzerland - Trends and Developments
Öffentliche Auftragsvergabe und Regierungsaufträge 2021: Trends und Entwicklungen
Die erfolgreiche Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen
Aktuelle Rechtsentwicklungen im Gesundheitswesen
Handkommentar zum Schweizerischen Beschaffungsrecht
Preisfestsetzung bei der Abgabe von gelisteten Medizinprodukten
Aufhebung des Vergabeentscheids und Neuerteilung des Zuschlags durch die Beschwerdeinstanz: Unter welche Voraussetzungen kann der Zuschlag direkt an eine andere Anbieterin des Vergabeverfahrens erteilt werden?
Entschädigung von Spitälern im Zusammenhang mit COVID-19-Massnahmen
Public Procurement & Government Contracts 2020: Trends and Developments
Gesundheitseinrichtungen – Verschiebung von nicht dringenden Eingriffen und Therapien
Kommentierung von Art. 53 KVG
Kommentierung von Art. 34 KVG
Kommentierung von Art. 33 und 42 KVG
Heilmitteleinkauf: Integrität, Transparenz und Weitergabepflicht
Aktuelle Rechtsentwicklungen im Gesundheitswesen
Integrität, Transparenz und Weitergabepflicht bei Heilmitteln – Was ändert sich mit der Gesetzesrevision und was ist zu tun?
Revision des Beschaffungsrechts
E-Persönlichkeit für Algorithmen
Ausschreibungspflicht kantonaler Listenspitäler: Urteil des Bundesgerichts 2C_196/2017 vom 21. Februar 2019 in Sachen „GZO-Spital Wetzikon“
Die in Submissionsverfahren verwendete Sprache hat mit der Öffnung der Beschaffungsmärkte an Bedeutung gewonnen
Auswirkungen der neuen bundesgerichtlichen Rechtsprechung zur Anwendung des Vergaberechts auf Leistungen der spitalexternen Pflege
(französische Version): Das revidierte Beschaffungsrecht
Das revidierte Beschaffungsrecht
Datensicherheit und Internet-Kriminalität
Wieviel Transparenz bei der Angebotsbewertung?
Erhebung, Speicherung und Übermittlung von Daten in der Schweiz
Datensicherheit und Internet-Kriminalität
Datensicherheit und Anzeige von Verstössen in der Schweiz
Commentary on Art. 217 and 357 TFEU
Datensicherheit und Internet-Kriminalität
Steuerdaten in der Cloud? Datenschutzrechtliche Anforderungen an das Outsourcing duch Gemeinwesen
State Aid in Life Sciences
Die neue Bundesgerichtspraxis zur Beschwerdelegitimation
The Legitimacy of the G20 – A Critique Under International Law (working paper)
Commentary on Art. 54 TEU
Die Legitimation der G-20 – Kritik aus völkerrechtlicher Sicht
Demokratisierung des Völkerrechts? Partizipationschancen des Individuums in internationalen Entscheidungsprozessen unter besonderer Berücksichtigung von humanitären Abrüstungsregimen
Republik über die Staatsgrenzen hinaus denken – Erstarkende Zivilgesellschaft als neue Form des Weltbürgertums?
Are Nuclear Weapons really legal? Thoughts on the Sources of International Law and a Conception of the Law imperio rationis instead of ratione imperii
Das Verhältnis von Völkerrecht und Landesrecht in Deutschland
Menschenrechtsschutz im Zeichen von Global Governance, Erkundung von Entwicklungsmöglichkeiten und Grenzen

Meet our Firms and Professionals

WSG’s member firms include legal, investment banking and accounting experts across industries and on a global scale. We invite you to meet our member firms and professionals.